Heiliger Kuß, oder wie geht man miteinander um…

By Viktor Schwabenland / a couple of years ago

Grüßt einander mit einem heiligen Kuß!
Römer 16,16

Wie bitte? Wir Christen sollen aneinander Knutschen?
Zumindest die Brüder in der Gemeinde, in der ich zum Glauben gekommen bin, haben dieses Wort wörtlich genommen und bei der Begrüßung einander in die Lippen geküsst. Meine Mutter war schockiert, als ich einmal mit mir zum Gottesdienst kam, denn von außen sah das eher abstoßend aus und heilig sah der Kuß überhaupt nicht aus. Es gibt in unserer Zeit einige Begrüßungsformeln, wie Handschlag, kurze Umarmung mit einem leichten Klopfen auf die Schulter, aber küssen tut man sich heutzutage nicht, außer vielleicht einem Bussi. Nun, Paulus geht’s hier eher darum, dass man einander wahrnimmt, wenn man einander begegnet. Es geht um Aufmerksamkeit, die wir einander schenken sollen. Oft sind wir vor oder nach dem Gottesdienst mit sich selbst und mit unseren engsten Freunden beschäftigt, so dass wir den Rest der Geschwister um uns herum kaum beachten. Das ist aber nicht im Willen Gottes. Schau Dich mal in Deiner Gemeinde um und fange an, mit den Leuten Gespräch zu suchen, die Du früher nicht beachtet oder vielleicht übersehen hast. Gott kann daraus großartige Kontakte enstehen lassen. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

2 comments
Heiliger Kuß, oder wie geht man miteinander um… - a couple of years ago

[…] Heiliger Kuß, oder wie geht man miteinander um… […]

Reply
Christiane Müller - a couple of years ago

Danke für deinen Gedankenanstoß. Vielleicht ist einer der Geschwister sehr dankbar, wenn man auf ihn/sie zugeht, weil er selbst ebenfalls schüchtern und zurückhaltend ist, so wie ich. Mir fällt es sehr schwer von mir aus auf andere zuzugehen. Aber die Gemeinschaft unter Gottes Kindern ist ja in Seinem Sinne.

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: