Gott wandelt Traurigkeit ins Freudentanz

By Viktor Schwabenland / a couple of years ago
Dann werdet ihr euch freuen, die ihr jetzt eine kleine Zeit, wenn es sein soll, traurig seid in mancherlei Anfechtungen, damit euer Glaube als echt und viel kostbarer befunden werde als das vergängliche Gold, das durchs Feuer geläutert wird, zu Lob, Preis und Ehre, wenn offenbart wird Jesus Christus.
1. Petrus 1,6-7

Gott lässt in unserem Leben manchmal viel Leid und Schmerz zu, aber nicht um uns zu ärgern oder zu bestrafen, sondern um unseren Glauben zu prüfen. Als Gott dem Teufel erlaubt hat, Hiob anzugreifen, hat der Gott nicht geleugnet und war auf Ihn nicht sauer, sondern hat gepriesen Seinen Namen! Das ist das beste, was man machen kann, wenn man mit irgendwelchen Schwierigkeiten zu kämpfen hat. Als ich noch unter Epilepsie gelitten habe, habe ich mich von der Krankheit nicht entmutigen lassen und besuchte oft verschiedene Lobpreisgottesdienste, zu denen ich manchmal auch längere Strecken in Kauf genommen habe, wie z.B. nach Lüdenscheid zur Come to the Light oder nach Bad Gandersheim zum Glaubenszentrum. Das hat mir sehr geholfen, nicht zu verzweifeln, sondern Gott im Glauben zu loben und im Voraus zu danken, dass Er mich heilen wird. Das hat Er auch dann getan. Jetzt kann ich Ihm dafür danken und Ihm die Ehre Geben, in dem ich jedem davon erzähle, dass Gott die Kranken heilt. Ich kenne auch Christen, die durch die Krankheit starben, aber beim Sterben sahen sie so fröhlich aus, dass man sicher sein konnte, dass sie bei Gott sind. Lass Dich von Deinem Leid nicht entmutigen und zur Verzweiflung bringen. Lobe und preise Gott, danke Ihm für die Lösung Deines Problems, dann wird Seine Lösung kommen. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: