Gott vollbringt die Heilstaten!

Doch Gott ist mein König von alters her, der Heilstaten vollbringt auf der Erde.
Psalm 74,12

Was vollbringt Gott da? Richtig! Die Heilstaten! Also, Er ist nicht der Autor der Zerstörung und des Unheils, wie Ihn oft die Menschen beschuldigen, um bloß nicht an ihn  glauben zu müssen. Oh, die Armen! Wenn sie bloß gewusst hätten, was für eine Freude es sein kann, an Gott zu glauben. Sie haben keine Ahnung was für Wunder Gott tun kann, um Seine Kinder zu segnen. Aber auch Seine Kinder glauben oft nicht, dass Ihr Papa mehr wunderbare Dinge in Ihrem Leben vollbringen kann, als sie sich das vorstellen können.
Als Jesus auf der Erde viele Kranken heilte, haben die Schriftgelehrten und Pharisäer behauptet, dass Er von Dämonen besessen wäre. Sie haben Ihn für Zauberer gehalten, was Er nicht war. Jesus hat den Willen des Vaters getan, in dem Er Menschen die Heilung und neue Hoffnung geschenkt hat.
Ich bin schon einige Male Christen begegnet, die Gottes Heilstaten in meinem Leben in Frage gestellt haben, weil sie einfach daran nicht glauben konnten. Sie zitieren die Bibelstelle aus 1. Korinther 13,8: Die Liebe vergeht niemals; seien es aber Weissagungen, sie werden weggetan werden; seien es Sprachen, sie werden aufhören; sei es Erkenntnis, sie wird weggetan werden. Auch, wenn es hier nicht steht, dass Gott keine Wunder mehr tut, wird diese Stelle fälschlicherweise oft dafür benutzt. Auch wenn die Liebe niemals vergeht, muss Gottes Hand doch nicht aufhören eben aus dieser Liebe auch Wunder zu tun. Er macht keine Zaubertricks, sondern vollbringt die Heilstaten, die uns zum guten dienen.
Glaube an einen allmächtigen Gott, dem nichts unmöglich ist! Er kann viele Wunder in Deinem Leben vollbringen, wenn es nötig ist, nicht aus Spaß oder Langeweile. Er will das kaputte in Deinem Leben reparieren und heilen, und dafür ist Ihm kein Wunder zu schade. Gott segne Dich!

Autor

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de


%d Bloggern gefällt das: