Geschenkt, für Ihn zu leiden < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten

Geschenkt, für Ihn zu leiden

Denn euch ist es im Blick auf Christus geschenkt worden, nicht allein an ihn zu glauben, sondern auch für ihn zu leiden.
Philipper 1,29

Na, so ein Geschenk wünscht sich doch keiner zu Weihnachten. Oder?
Wie bitte? Gott will uns ein Geschenk des Leidens schenken? Ja, das ist wirklich ein Geschenk, wenn wir um unseres Glaubens willen leiden müssen! Glaubst Du das? Oder hättest Du lieber einen Schoko-Weihnachtsmann, statt für Ihn zu leiden?
Ich höre gerade wie Dein Fleisch gerade sagt: „Ich will lieber die Schokolade!!!“ Und Dein Geist sagt: „Ich will das Geschenk des Leidens annehmen!“
Nun, warum will Gott, dass wir für Ihn leiden? Jesus sagt ja nicht, dass wir leiden müssen, um gerettet zu werden, denn dafür hat Er schon genug gelitten und uns dadurch gerettet hat. Wenn man die Geschichte des Paulus anschaut, der viel für Jesus gelitten hat, sieht man wie mächtig Gott sein Leiden immer beendet hat. Er hat seine Ketten gesprengt und ihn aus dem Gefängnis befreit… So glaube ich, dass es der Hauptgrund, warum Gott uns um des Glaubens willen leiden lässt: Er will mächtige Dinge in unserem Leben vollbringen, Er will uns Sein Schutz, Seine Gnade und Sein Erbarmen erfahren lassen.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Paulus nach so einer übernatürlichen Befreiung aus dem Gefängnis keine Angst mehr hatte, wieder eingesperrt zu sein. Er ist sicher viel mutiger geworden, um freimütig das Evangelium zu verkündigen.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen: „Wer starken Glauben haben will, der muss leiden.“ Ich kann aber auch sagen, dass leiden mit Gott viel erträglicher ist, als ohne Ihn. Er gibt uns Kraft, alles durchzustehen, und führt uns gestärkt aus dem Leid wieder raus, wenn wir uns bis zum Schluß auf Ihn verlassen. Er ist treu und gerecht!
Hab keine Angst, Deinen Glauben öffentlich zu bekennen. Auch wenn Du ins Gefängnis dafür geworfen wirst, Gott wird Dich mächtig befreien. Lebe in diesem Glauben und nimm das Geschenk Gottes an. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

2 comments
Geschenkt, für Ihn zu leiden | Gemeinsam für Gott - last week

[…] Geschenkt, für Ihn zu leiden […]

Reply
Geschenkt, für Ihn zu leiden | Christliche Blogger Community - last week

[…] Na, so ein Geschenk wünscht sich doch keiner zu Weihnachten. Oder? Wie bitte? Gott will uns ein Geschenk des Leidens schenken? Ja, das ist wirklich ein Geschenk, wenn wir um unseres Glaubens willen leiden müssen! Glaubst Du das? Oder hättest Du lieber einen Schoko-Weihnachtsmann, statt für Ihn zu leiden? Ich höre gerade wie Dein Fleisch gerade sagt: „Ich will lieber die Schokolade!!!“ Und Dein Geist sagt: „Ich will das Geschenk des Leidens annehmen!“ Nun, warum will Gott, dass wir für Ihn leiden? Jesus sagt ja nicht, dass wir leiden müssen, um gerettet zu werden, denn dafür hat Er schon genug gelitten und uns dadurch gerettet hat. Wenn man die Geschichte des Paulus anschaut, der viel für Jesus gelitten hat, sieht man wie mächtig Gott sein Leiden immer beendet hat. Er hat seine Ketten gesprengt und ihn aus dem Gefängnis befreit… So glaube ich, dass es der Hauptgrund, warum Gott uns um des Glaubens willen leiden lässt: Er will mächtige Dinge in unserem Leben vollbringen, Er will uns Sein Schutz, Seine Gnade und Sein Erbarmen erfahren lassen. Hier weiter lesen … […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: