Erste Freude

Und die Hirten kehrten zurück, priesen und lobten Gott für alles, was sie gehört und gesehen hatten, wie es ihnen gesagt worden war.
Lukas 2,20

Die Hirten, die Jesus als Baby gesehen haben kehrten mit Freude zurück, priesen und lobten Gott für alles, was sie gehört und gesehen haben. Ob sie schon verstanden haben, was Gott durch Jesus überhaupt vollbringen wollte, weiß ich nicht. Vielleicht waren sie dann unter Seinen Jüngern oder sie haben diese empfangene Botschaft völlig vergessen, weil Jesus nicht über die Lüfte schwebte und von oben herab Feuer und Schwefel spuckte. Ja, so haben sich ihn viele damals vorgestellt, den Messias.
Es gibt im Leben jeden Christen eine erste Freude, die man empfängt, während man sich bekehrt und mit dem Geist Gottes erfüllt wird. Aber der Feind versucht jedem diese Freude zu rauben. Meine Eltern waren nach meiner Bekehrung davon nicht so begeistert und wollten mir diese Freude nehmen, als sie mir verboten, Gottesdienste zu besuchen. Das hat mich zwar betrübt, aber ich wollte diese Freude nicht aufgeben und bin heimlich zu Gottesdiensten gefahren. Gott zu loben und zu preisen, hat diese erste Freude in mir wachsen lassen. Manche ungünstigen Umstände im Leben haben mir die erste Freude oft geraubt, aber Gott hat mir dafür neue Freude geschenkt, als ich Ihm meine Sorgen anvertraut habe und Er sich um mich gekümmert hat. Wenn Du keine Freude mehr im Leben hast, dann fange an, Jesus zu loben und zu preisen. Werfe alle Deine Anliegen auf Ihn und lass Dich mit Seiner neuen Freude erfüllen. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

1 comment
Gemeinsam für Gott | Erste Freude - last year

[…] Erste Freude […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: