Er hat Dich bei Deinem Namen gerufen... < Lebe mit Gott * Tägliche Andachten

Er hat Dich bei Deinem Namen gerufen…

Fürchte dich nicht!

Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst! Ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein.
Jesaja 43,1

Meine Frau hat vor paar Tagen ein Text bei Facebook gefunden, in dem geschrieben stand, dass jeder zehnter Mann seine Frau als sein Besitz erachtet. Da fragte sie mich, ob ich sie auch zu meinem Besitz zähle. Aber sicher! Ich habe sie geheiratet und sie gehört jetzt mir. Keiner darf sie mir nehmen. Sie ist natürlich nicht irgendein Ding, das in meinem Haus rumsteht, aber ich habe mehr oder weniger Einfluss auf sie und ihr Leben. Genauso bin ich ein Besitz meiner Frau und sie hat auch Anspruch auf mich.
So, wenn Gott zu mir sagt: „Du bist mein!“, dann meint Er damit, dass ich in Seinem Besitz bin. Ich habe Ihn „geheiratet“ und Er hat vollen Anspruch auf mich.
Diese Gewissheit nimmt mir auch jede Angst weg, denn ich fühle mich in Gottes Händen ganz sicher. Er geht mit Seinem Besitz sorgfältig und verantwortungsvoll um. Ich brauche mich nicht zu fürchten, dass Er mich fallen lässt, denn Er ist treu.
Jesus hat mich erlöst und Er ruft mich bei meinem Namen!
Nun, ich besitze einige Dinge in meiner Wohnung, aber oft weiß ich nicht immer, wie was heißt. Manche Dinge kann man auch mit mehreren Begriffen bezeichnen. Aber ich weiß immer ganz genau, wie meine Frau heißt, weil zwischen ihr und mir eine Beziehung gibt. So achtet auch Gott für wichtig, mich bei meinem Namen zu rufen, weil Er an einer enger Beziehung zu mir interessiert ist.
Du bist für Gott auch kein namenloses Ding, das irgendwo auf dieser Erde rumliegt. Er kennt Dich, Er liebt Dich und Er will, dass Du für immer nur Ihm gehörst. Er will Dich besitzen, damit Du in Ihm ein erfülltes Leben hast. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

2 comments
Er hat Dich bei Deinem Namen gerufen… – Christliche Blogger Community - 3 weeks ago

[…] Meine Frau hat vor paar Tagen ein Text bei Facebook gefunden, in dem geschrieben stand, dass jeder zehnter Mann seine Frau als sein Besitz erachtet. Da fragte sie mich, ob ich sie auch zu meinem Besitz zähle. Aber sicher! Ich habe sie geheiratet und sie gehört jetzt mir. Keiner darf sie mir nehmen. Sie ist natürlich nicht irgendein Ding, das in meinem Haus rumsteht, aber ich habe mehr oder weniger Einfluss auf sie und ihr Leben. Genauso bin ich ein Besitz meiner Frau und sie hat auch Anspruch auf mich. So, wenn Gott zu mir sagt: „Du bist mein!“, dann meint Er damit, dass ich in Seinem Besitz bin. Ich habe Ihn „geheiratet“ und Er hat vollen Anspruch auf mich. Diese Gewissheit nimmt mir auch jede Angst weg, denn ich fühle mich in Gottes Händen ganz sicher. Er geht mit Seinem Besitz sorgfältig und verantwortungsvoll um. Hier weiter lesen … […]

Reply
Er hat Dich bei Deinem Namen gerufen… – Gemeinsam für Gott - 3 weeks ago

[…] Er hat Dich bei Deinem Namen gerufen… […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: