Du wirst durch Glauben gerechtfertigt, ohne Werke des Gesetzes

By Viktor Schwabenland / a couple of years ago

So kommen wir nun zu dem Schluß, daß der Mensch durch den Glauben gerechtfertigt wird, ohne Werke des Gesetzes.
Römer 3,28

Hurra!!! Ich muss nichts tun, um gerechtfertigt zu werden, außer glauben. Das klingt so, als könnte ich faul auf dem Sofa wälzen und nur glauben, ohne was zu tun. Aber gerade das ist falsch. Ich muss nichts tun, um gerechtfertigt zu werden, aber ich muss meinen Glauben durch die Werke des Glaubens lebendig halten. Ich muss die Gnade Gottes nicht mehr verdienen oder erarbeiten, aber wenn Sein Geist mich erfüllt, kann ich nicht auf meinem bequemen Sofa liegen bleiben, sondern bin bereit, Gott auch mit meinen Werken zu verherrlichen. Oft sind das keine mega große Werke, die Gott von uns verlangt, denn oft reicht es schon aus, jemandem ein ermutigendes Wort zu sagen, und schon hat man ein Werk des Glaubens vollbracht. Auch jemanden praktisch zu unterstützen, kann ein Werk des Glaubens sein, wenn man dabei nicht an eigene Vorteile denkt, sondern selbstlos handelt.
Du musst also nichts tun, keine Rituale sind dafür nötig, um vor Gott gerecht zu sein. Du brauchst dafür nur Jesus! Eine lebendige Beziehung zu Ihm macht Dich zum Gerechten Gottes und motiviert Dich für die guten Werke des Glaubens. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: