Dir geschehe, wie Du geglaubt hast!

By Viktor Schwabenland / a couple of years ago

Geh hin, dir geschehe, wie du geglaubt hast!
Matthäus 8,13

Das sagte Jesus dem Hauptmann, dessen Diener krank war. Dieser Hauptmann kannte die Macht des Wortes und ist im Glauben zu Jesus gekommen, damit er nur ein Wort spricht und sein Diener wird gesund. Was dann passiert ist, weiß jeder: der Diener wurde geheilt!
Wenn wir zum Arzt kommen und er sagt: Nimm diese Pille und es wird besser, dann machen wir es so wie der Doktor sagt und spüren meistens eine gewisse Veränderung. Warum? Nur, weil das Medikament so gut ist? Nein, weil wir einfach dem Doktor glauben, was man auch an der Homeopathie sehen kann: Die Pillen sind an sich wirkungslos (das wurde inzwischen wissensschaftlich bewiesen!), zeigen aber oft Wirkung, weil man an die Macht der homeopathischen Mitteln glaubt. Doch diese Heilung ist oft nicht von Dauer, denn, wenn man von der nächsten Grippenwelle hört, bekommt man schon erste Schnupfen, weil man Angst vor der Grippe bekommt und den Gerüchten glaubt.
Was lehrt uns das? Wir können das Wort Gottes für uns in Anspruch nehmen, um geheilt zu werden und wir können die Heilung duch Worte weitergeben. Auch wenn Du kein Gott bist, aber den Glauben hast, dass Gott Deinen nächsten heilen kann, dann sprich zu ihm Worte der Heilung. Sag ihm auch: „Geh hin, Dir geschehe, wie Du geglaubt hast!“ Wenn er Deinen Worten, die Gott Dir schenkt, glaubt, wird er gesund. Gott segne Dich!

Autor

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

2 comments
Gemeinsam für Gott | Dir geschehe, wie Du geglaubt hast! - a couple of years ago

[…] Dir geschehe, wie Du geglaubt hast! […]

Reply
Dir geschehe, wie Du geglaubt hast! | Christliche Blogger Community - a couple of years ago

[…] Dir geschehe, wie Du geglaubt hast! […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: