Der Herr, der allmächtige Gott

Er heißt „der Herr, der allmächtige Gott“. Er ist der heilige Gott Israels, dein Erlöser, und der Gott der ganzen Welt.
Jesaja 54,5

Der Herr, der allmächtige Gott! Er ist unser Erlöser und der Gott der ganzen Welt! Da sollte doch kein Platz für andere Götter sein, denn Er hat alles erschaffen und Ihm gehört alles. Alle anderen Götter, die Ihm die Ehre rauben, werden vernichtet. Man sieht es zum Beispiel am Schicksal mancher sogenannten Stars, die zwar von der halben Welt angebetet werden, enden aber als Opfer des Drogen- und Alkoholkonsums, Depressionen oder schweren Krankheiten. Dann merken plötzlich ihre Fans, dass ihre Götter tot sind, aber sie beten dann ihre Werke weiter an, bleiben aber immer leer.
Wenn wir aber den lebendigen Gott anbeten, Seine Werke anpreisen, dann kommt die Erfüllung in unsere Herzen. Wir werden von unseren Lasten erlöst und Gott kann viele wunderbare Dinge in unserem Leben tun.
Auch wenn die Bibel den Teufel als den Fürsten dieser Welt bezeichnet, ist seine Macht auf Erden sehr eingeschränkt und wir brauchen ihn nicht zu fürchten. Gott lässt ihn noch eine Weile sein Unwesen treiben, damit unser Glaube wachsen kann. Denn der Glaube wird stärker durch Herausforderungen und Schwierigkeiten. Gott will eine Armee der Glaubenskämpfer vorbereiten, die siegreich in ihrem Glaubenskampf sind und dem Feind täglich auf die Füße treten können. Wir bräuchten, keinen guten Kampf des Glaubens zu kämpfen, wenn der Teufel von Gott bereits gefesselt sein würde.
Jesus Christus ist unser General, aber nicht so einer, der nur Befehle gibt, sondern der auch tröstet und ermutigt, heilt und Beistand leistet. Ich bin auf jeden Fall froh, zu seinen Diensten zu stehen, auch wenn mancher Kampf für mich auch sehr schwer ist.
Kämpfe den guten Kampf des Glaubens und vergiss dabei nicht, dass Dein Herr der allmächtige Gott ist! Gott segne Dich!

Autor

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de


%d Bloggern gefällt das: