Der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig!

Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig.
2. Korinther 3,6

Das geschriebene Wort kann immer wieder falsch verstanden werden. Das habe ich schon oft in Chats mit irgendwelchen Leuten erlebt. Du schreibst das eine, aber verstanden wird was anderes. Um den Menschen dann zu erklären, was ich eigentlich meinte, musste ich sie entweder anrufen oder besuchen. Dann kam von ihnen: „Ach so war das gemeint!“
Genauso ist es mit der Bibel, die Gott für uns geschrieben hat. Wir können vieles dort falsch verstehen, wenn wir Ihn nicht anrufen und Ihn nicht fragen, was Er eigentlich meint.
Manche nehmen die Bibel auch nicht persönlich, als hätte Gott eine Newsletter in die ganze Welt verschickt, in der Er schreibt: „Liebe Freunde und Kinder Gottes…“ Das bringt uns natürlich nicht weiter. Denn Gottes Wort ist ein persönliches Wort für jeden einzelnen von uns. Er will zu uns Durch Sein Wort sprechen und uns nicht nur lesen lassen was geschrieben steht. Das macht Er durch Seinen Heiligen Geist.
Lass Dich heute mit dem Heiligen Geist neu erfüllen und lass Ihn zu Dir durch Deine Bibel sprechen, damit Du die Wahrheit erkennst und in der Wahrheit leben kannst. Gott segne Dich!

Autor

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de


%d Bloggern gefällt das: