Das Gesetzt des Geistes macht Dich frei!

Denn das Gesetz des Geistes des Lebens in Christus Jesus hat dich frei gemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes.
Römer 8,2

Jesus Christus hat für uns das Gesetz erfüllt und gab uns den Heiligen Geist, der uns vom Gesetz der Sünde und des Todes befreit. Wir müssen unsere Freiheit nicht mehr erarbeiten oder verdienen, in dem wir streng alle Vorschriften des Gesetzes erfüllen. Gott wusste eigentlich, dass wir nie in der Lagen wären, das komplete Gesetz Gottes zu erfüllen, dafür sind wir zu sehr Sünder. Nun, dank Jesus, lasste die Sünde nicht mehr auf uns, sondern auf Jesus, der sie ans Kreuz genagelt hat. Also, darf ich davon frei sein! Mann kann aber ohne Sünde leben, nur wenn man in ständiger Gemeinschaft mit Gott lebt. Sobald wir von Ihm nur ein Stück abwandern, sind wir einfällig für die Sünde. Deswegen passiert es immer noch, dass Seine Kinder sündigen, weil man von vielen Dingen abgelenkt wird und nicht mehr an Gott denkt. Aber Jesus steht immer mit offenen Armen und emfängt Seine Sünder mit viel Liebe und Annahme, ohne uns vorzuwerfen, dass wir wieder gesündigt hätten. Er weiß ganz genau, wie es ist, ein Mensch zu sein. Er weiß auch, dass wir in unserem Körper in der Welt der Finsternis leben und deswegen ständig wachsam sein sollten. Deshalb wartet Er immer auf uns, ohne uns Versagen vorzuwerfen, sondern uns in Liebe zu empfangen.
Lass Dich nicht von der Gemeinschaft mit Gott ablenken. Nimm Dir dafür ausreichend Zeit, damit Du ausgerüstet bist und es im Alltag schaffst, der Sünde zu widerstehen. Gott segne Dich!

About the author

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

3 comments
Gemeinsam für Gott | Das Gesetzt des Geistes macht Dich frei! - last year

[…] Das Gesetzt des Geistes macht Dich frei! […]

Reply
Das Gesetzt des Geistes macht Dich frei! | Christliche Blogger Community - last year

[…] Das Gesetzt des Geistes macht Dich frei! […]

Reply
Hosting - last year

Nun aber sind wir vom Gesetz frei geworden und ihm abgestorben, das uns gefangen hielt, sodass wir dienen im neuen Wesen des Geistes und nicht im alten Wesen des Buchstabens.

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: