Dankbar sein als Dienst

Deshalb lasst uns, da wir ein unerschütterliches Reich empfangen, dankbar sein, wodurch wir Gott wohlgefällig dienen mit Scheu und Furcht!
Hebräer 12,28

Dankbarkeit ist ein Ausdruck unseres Glaubens. Doch die Dankbarkeit Gott gegenüber ist nicht nur „sich bedanken“ für etwas, was wir haben, sondern dankbar sein auch für die Dinge, die wir nicht haben, aber daran glauben, dass Gott sie uns gibt.
Mein Gebet ist immer mit der Dankbarkeit verbunden, denn so zeige ich meinem Gott, dass ich wirklich glaube. In diesem Bibelvers heißt es auch, dass Dankbarkeit ein Dienst ist. Also, bist Du schon ein Diener Gottes, wenn Du Ihm dankbar bist. Ja, Dankbarkeit ist ein wichtiger Dienst im unerschütterlichen Reich Gottes.
Dankbarkeit ist aber nicht nur verbaler Ausdruck unseres Glaubens. Wenn Menschen sich bei einander bedanken, bringen sie oft ein Geschenk oder Strauß Blumen mit. Wir haben auch vieles, was wir Gott aus dankbarem Herzen geben können. Wenn wir jemanden mit unserem Hab und Gut oder mit praktischer Hilfe aus Dankbarkeit Gott gegenüber segnen, haben wir jemandem nicht nur Freude gemacht, sondern aus ihm eine dankbare Person gemacht.
Ich habe zehn Jahre lang Gott für die Heilung gedankt, obwohl ich krank war. Er sah meine Dankbarkeit und meine Glauben, und schenkte mir Seine Heilung. Wenn Du auch mit einer Krankheit oder anderen Problemen kämpfst, dann fangen an, Gott für die Heilung und Lösung all Deiner Probleme zu danken. Er wird Dir ganz sicher helfen, auch wenn Dir das absolut unmöglich zu sein scheint.
Danke Gott auch für schwere Zeiten, durch die Er Dich führt. Er hat nur gute Pläne mit Dir, auch wenn der Weg oft unangenehm und steinig ist. Vertraue immer Deinem Gott, auch wenn Seine Lösung auf sich sehr lange warten lässt. Gott ist treu und hilft Dir rechtzeitig! Sag Ihm einfach für alles: „Danke Papa!“ Gott segne Dich!

Autor

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de


%d Bloggern gefällt das: