Beten, statt saufen…

By Viktor Schwabenland / a couple of years ago

Sie werden über dem Trinken ihre Armut vergessen und werden nicht mehr an ihr Elend denken.
Sprüche 31,7

Als ich gestern mit einem Mann unterwegs war, fragte er mich, welches Wodka schmeckt am besten und zählte mir alle möglichen Sorten auf. Ich habe ihm aber gesagt: „Ich habe noch nie in meinem Leben Wodka probiert!“ Das wollte mir aber nicht glauben, weil ich ein „Russe“ bin und die Russen saufen gern Wodka. Ich sagte ihm aber, dass laut Statistik wird in Deutschland durchschnittlich mehr Alkohol getrunken als in Russland. Später habe ich aber nachgedacht, warum man eigentlich überhaupt Alkohol trinkt? Um glücklicher zu werden? Um eigene Sorgen weg zu spüllen? So wird’s wahrscheinlich meistens der Fall sein. Die meisten Menschen wollen glücklich sein, wollen gut drauf sein und deswegen trinken Sie Alkohol. Das hat ja sonst keinen anderen Nutzen.
Nun, als ich bei den Hochzeiten meiner Cousins ohne Schluck Alkohol immer fröhlich getanzt habe, war für die meisten unerklärbar. Sie meinten, erst 100 Gram trinken müssen, um in die Stimmung zu kommen. Aber hier ist ja der Unterschied: Ich bin glücklich, weil ich Gott in meinem Leben habe, und sie sind unglücklich, weil sie Ihn nicht haben.
Also, wenn’s Dir mal schlecht geht, ist es kein Grund dafür, um Alkohol zu trinken. Stattdessen fange an, zu beten. Gott wird Dir ganz sicher in Deinem Elend helfen. Gott segne Dich!

Autor

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

1 comment
Beten, statt saufen… - a couple of years ago

[…] Beten, statt saufen… […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: