Hallo lieber Leser!

Willkommen in meinem zehnten Newsletter!
Es ist Juni und es ist nicht nur ein Pfingstfest, den wir zu feiern haben. Im Juni vor drei Jahren habe ich angefangen, meine Andachten zu schreiben und habe in dieser Zeit schon enige Seelen ermutigt und gesegnet.

Falls Du einen meiner Newsletter verpasst hast, hier findest Du sie.

---

Und sie wurden alle mit Heiligem Geist erfüllt und fingen an in anderen Sprachen zu reden, wie der Geist ihnen gab auszusprechen.
Apostelgeschichte 2,4

Pfingsten ist ein gesetzlicher Feiertag in unserem Land, aber kaum jemand weiß, was zum Pfingsten passiert ist. Viele Kirchen und Gemeinden verteufeln sogar die Christen, die in anderen Sprachen beten oder reden. Dabei verstehen sie überhaupt nicht, was ihnen entgeht. Als mich der Heilige Geist erfüllt hat und ich anfing in fremden Sprachen zu beten, wusste ich sofort tief in mir, dass ich jetzt ein Kind Gottes bin. Wenn ich in Sprachen bete, werde ich vom Geist Gottes erbaut. Gott hat sogar durch mein Sprachengesang einen fremden Mann zum Geburtstag gratuliert!
Lass Dich vom Heiligen Geist erfüllen, empfange Seine Gaben, die Du brauchst, um anderen zu dienen. Gott segne Dich!

Mehr Andachten gibt's hier.

---

Was alles in Gottes Plan fällt
Wenn ich nachzähle, dann bin ich mehr als 10 Mal in meinem Leben umgezogen bin. So komme ich mir schon wie ein Zigeuner vor. Aber heute weiß ich, warum das gut für mich war. Heute habe ich viele persönliche Kontakte im Norden und im Süden Deutschlands, die sich immer wieder als nützlich erweisen.
So ist eine Familie aus Kasachstan vor kurzem nach Deutschland umgesiedelt und ist in Delmenhorst gelandet. Wir waren bereits im Internet befreundet und sie fragten mich, ob ich dort oder in Bremen eine Gemeinde kenne, die sie besuchen könnten. Nun, nicht durch Zufall war ich mit einem Pastor aus Delmenhorst zusammen bei einem Ukraine-Einsatz im Jahr 2000, der eine Gemeinde in Delmenhorst gegründet hat. So konnte ich der Familie diese Gemeinde empfehlen und machte sie mit meiner Empfehlung sehr glücklich. So zeigte mir Gott schon wieder, dass nichts in meinem Leben passiert umsonst. An jedem Ort, wo ich gewohnt hatte, hatte Gott für mich eine oder mehrere Aufgaben und wie ich jetzt wieder erfahren habe, ist immer noch nützlich.

---

Der stumme Schrei meiner Seele!

Ein Vortrag von Roswita Herz-Gashi bei Christen im Beruf Augsburg.

---

Schrei um Hilfe
Vor einigen Tagen hat sich eine junge Frau Namens Aljona aus der Ukraine über eine meiner russischen Seiten  bei mir gemeldet und hat mich um Rat gebeten. Sie leidet unter starken Wirbelsäulen-Schmerzen und hat kaum jemanden, der sich für sie im Gebet einsetzt. Ich habe sie ermutigt, an die Heilung zu glauben und bitte auch Dich, für sie zu beten. Schon kurze Zeit danach hat sie sich bei mir bedankt, denn es geht ihr schon besser.

Bitte bete weiter für mich und meinen Dienst, damit mich nichts hindert, Menschen im Internet und auch real zu dienen. Danke für Deine Unterstützung!
Ich wünsche Dir gesegnete Feiertage!

---

Wir fordern die Abgeordneten auf, Wahlfreiheit für Familien herzustellen. Ein immenser Anteil der Wertschöpfung dieses Landes wird freiwillig allein von Eltern erbracht. Wofür sie in Politik und Gesellschaft keinerlei Würdigung mehr erhalten. Die Familie gerät immer mehr in die Mühlen von Geldnot- und Karrierezwängen: Für Eltern und Kinder bleibt kaum Luft zum gemeinsamen Atmen. Familien sind keine Börsenunternehmen, sondern Lebenskultur! Der Staat muss den Zusammenhalt der Familie schützen und sie vor Angriffen schützen, um sein lebendiges Fundament zu bewahren.

Lies hier weiter und unterschreibe bitte diese Petition.

---

Heute möchte ich Dir ein weiteres Verein aus Augsburg vorstellen.

Das CIZ ist ein Integrations-, Betreuungs-, Bildungs-, und Begegnungszentrum, das bereits seit 2005 die offizielle Anerkennung der Stadt Augsburg als soziale Einrichtung hat.
Das Christliche Integrationszentrum hat sich zum Ziel gesetzt Menschen, gleich welchen Alters, welcher Konfession und Herkunft zu helfen, in welcher Notlage auch immer.

---
---

Auch wenn ich kaum Zeit hatte, mich mit eigenen Webpojekten zu beschäftigen, habe ich mich dennoch ans neue Projekt gewagt: C-Anzeigen. Hier soll bald ein neuer christlicher Anzeigen-Markt entstehen. Auch die Christliche Blogger Community steht wieder am Start.

Gemeinsam für Gott
DerSiegerBlog
DerSiegerTalk

Photocreatief

---

Vom 3. bis zum16. Juni bin ich mit meiner Familie in Gifhorn und freue mich, alte Bekannte wieder zu sehen.
Ich würde gern die Zeit nutzen, um einen Vortrag im Raum Niedersachsen/Bremen zu halten. Wenn Du Interesse hast, klick hier.
Am 24. Juni bin ich in Regensburg bei einem Smartphone Workshop (mehr dazu hier).


Um meine Arbeit professioneller machen zu können, könnte ich Deine Hilfe gebrauchen. Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du mich finanziell oder sachlich (siehe hier) bei meiner Arbeit unterstützen könntest.
Dass kannst Du per Paypal tun:


oder per Überweisung:
IBAN: DE19760260000224712000
BIC: NORSDE71XXX
Kontoinhaber: Viktor Schwabenland
Ich danke Dir auf jeden Fall und freue mich, Dir in meiner Newsletter noch mehr ermutigendes und interessantes zu berichten. Bis Bald!
In der Liebe Christi verbunden

Dein Viktor

PS: Brauchst Du Bilder für Deine Homepage oder andere Projekte? Dann schau bei Fotolia vorbei.

---