Jesus will uns nicht nötigen, Ihn nachzufolgen…

Und sie nötigten ihn und sagten: Bleibe bei uns! Denn es ist gegen Abend, und der Tag hat sich schon geneigt. Und er ging hinein, um bei ihnen zu bleiben.
Lukas 24,29

Hier ist die Rede von den Emmaus-Jüngern, die sich mit Jesus unterwegs unterhielten, Ihn aber nicht erkannt haben. Interessant ist, dass sie ihn genötigt haben, bei ihnen zu bleiben, auch wenn sie Ihn nicht erkannt haben. Sie haben einfach in ihren Herzen wahrgenommen, dass Seine Worte der Wahrheit entsprechen und wollten mehr von Seiner Weisheit hören. Erst beim gemeinsamen Essen wurden ihre Augen aufgetan und sie erkannten Ihn. Wir müssen Jesus nicht mehr nötigen, bei uns zu sein, denn Er ist freiwillig da. Er sehnt sich nach Gemeinschaft mit uns. Er will uns etwas sagen, Er will uns segnen. Eigentlich müsste Er uns nötigen, bei Ihm zu bleiben, denn wir werden oft von vielen Dingen von Seiner Gegenwart abgelenkt und verführt. Doch Jesus will uns nicht mit Gewalt zu sich ziehen, sondern durch Liebe und Gnade. Ja, Er lässt uns manchmal leiden, wenn wir Seine Gegenwart verlassen, aber Er steht immer mit offenen Armen, wenn wir zu Ihm zurück laufen. Er will, dass wir Ihn immer einladen, bei uns zu sein, damit wir nicht vergessen, dass Er immer in unserer Nähe ist.
Lade Jesus heute wieder ein, bei Dir zu sein, mit Dir Gemeinschaft zu haben und Dir das zu sagen, was Du für den Tag und für Dein weiteres Lebensablauf brauchst. Gott segne Dich!

Autor

Viktor Schwabenland

Mehr Informationen zu meiner Person findest Du unter www.viktorschwabenland.de

2 comments
Gemeinsam für Gott | Jesus will uns nicht nötigen, Ihn nachzufolgen… - last year

[…] Jesus will uns nicht nötigen, Ihn nachzufolgen… […]

Reply
Jesus will uns nicht nötigen, Ihn nachzufolgen… | Christliche Blogger Community - last year

[…] Jesus will uns nicht nötigen, Ihn nachzufolgen… […]

Reply
Click here to add a comment

Leave a comment:


%d Bloggern gefällt das: